Videotechnik


Das Kontrastprogramm zu Eintönigkeit heißt Videotechnik.

Mit ihr lassen sich sämtliche Sinne gleichzeitig stimulieren, die Erlebniswerte einer Veranstaltung aufs Äußerste potenzieren. Bleibt dann auch länger im Gedächtnis gespeichert, was ja gut ist, wenn man nachhaltig im Gespräch bleiben will.

Wovon die Rede ist? Von hochauflösenden Daten- und Videoprojektoren sowie High-End-Displays, die mit Reizen nicht geizen. Und von erfahrenen Fernseh-Kameraleuten und Videotechnikern, die versiert Regie führen, drehen, schneiden und ihr filmreifes Können am laufenden Band dokumentieren.

zurück